Homepage > Aktuelles

Axiell betritt Asien mit Adlib für die Museen in Macau

Das Macau Museum führt eine Lösung für die gesamte Region ein

In der chinesischen Sonderverwaltungszone ist das Macau Museum eine bekannte Sehenswürdigkeit. Es zielt darauf ab, das kulturelle Erbe und die Identität Macaus mit seiner Verschmelzung von chinesischer und westlicher Kultur zu bewahren und zu fördern. Das Sammlungsmanagementsystem Adlib soll die Erfassung und Erschließung der eigenen Museumssammlung unterstützen und wird außerdem – mithilfe des Adlib Enterprise Modells – den vielen Spezialmuseen der Region zur Verfügung gestellt, um ihre Sammlungen kosteneffizient zu verwalten.

Das Macau Museum hat sich aus einer ganzen Reihe von Gründen für Adlib entschieden. Ausschlaggebend war nicht zuletzt, dass die Software flexibel an die Bedürfnisse der großen und kleinen spezialisierten Institutionen angepasst und sehr schnell eingeführt werden kann. Die Museumssammlung hält Informationen zu jedem Objekt in Chinesisch, Portugiesisch und Englisch bereit. Absolut erforderlich war daher eine Lösung mit solider Unterstützung der Mehrsprachigkeit. Die ausgefeilten Workflow-Routinen der Adlib Software gewährleisten, dass die Daten effizient eingegeben und sowohl der Leihverkehr als auch die Restaurierungsdokumentation optimal abgewickelt werden können. Adlib ermöglicht den regionalen Institutionen, sich einem dynamischen Umfeld anzupassen und damit nachhaltig für die Öffentlichkeit relevant zu bleiben. Bei der Wahl einer Software war für das Museum außerdem entscheidend, dass Axiell nachgewiesenermaßen eng mit seinen Kunden zusammen arbeitet.

"Wir sind ein integriertes Museum, das die Geschichte und Lebensbedingungen Macaus und seiner Einwohner zeigt. Unsere Sammlung umfasst die Bereiche Geschichte, Volkswohlfahrt, Kunst und Archäologie. Axiell konnte uns zweifelsfrei davon überzeugen, dass die Sammlungsmanagementlösung Adlib unsere Arbeitsabläufe effizient gestalten und dabei helfen kann, unsere Ziele umzusetzen: unsere Sammlung zu digitalisieren und online verfügbar zu machen, ohne dass wir die Kontrolle über die Daten verlieren – das alles mit einer positiven Rendite für unser Projekt," sagt Grace Lei, die Direktorin des Macau Museums.

Mit mehr als 3000 Kunden aus dem Kulturbereich und 18 Büros weltweit ist Axiell der Marktführer für Sammlungsmanagement Softwarelösungen. Das Büro in Melbourne/Australien wird den Support des Macau Museums und der regionalen Institutionen übernehmen und den Zugang zu allen Ressourcen von Axiell gewährleisten. Axiell hat große Anstrengungen unternommen, die Software und die Dokumentation für die chinesische Sprache anzupassen.

"Wir sind stolz darauf, an der Sicherung und Erschließung des faszinierenden kulturellen Erbes in Asien beteiligt zu sein. Die Macau-Region steuert mit diesem Projekt in eine Richtung, die wir als globalen Trend einschätzen: Museen schließen sich zusammen und arbeiten mit ein und derselben Software – zu Gunsten der Museen, die ihre Schätze zur Verfügung stellen können, aber vor allem zu Gunsten der Museumsbesucher, denn die Objekte vieler Museen werden jetzt online zugänglich gemacht," sagt John Doolan, Hauptgeschäftsführer von Axiell Archives Libraries & Museums.

Weitere Informationen:
Maria Wasing, CMO Axiell Group AB
maria.wasing@axiell.com
+46 73 852 17 52